VISUALS

Krischan Kriesten

studierte Freie Kunst bei Ulrike Rosenbach (Video und Performance) sowie Christina Kubisch (Sound und Installation). Er ist im gesamten deutschsprachigen Raum als Licht-, Sound-, und Videodesigner für Oper, Neue Musik, Theater, Tanz und LandArt tätig. So kreiert er regelmäßig Licht- und Videodesigns für die Luxemburger "Banannefabrik", aber auch für Stadt- und Staatstheater, wie etwa der Oper Leipzig oder dem Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin.

Krischan.jpg.png