SCHAUSPIEL

Walter2.png

Walter Schmuck

ist Theater- und Filmschauspieler sowie Filmemacher.
Er studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Seine Theaterengagements führten ihn u.a. an das Theater Bremen, das Schauspiel Hannover und das Saarländische
Staatstheater. Außerdem wirkte er in verschiedenen TV-Produktionen mit, etwa im Tatort Bremen („Brüder“, 2014) oder in „Böseckendorf – Der Tag, an dem ein Dorf verschwand“ (2008). Darüber hinaus produziert er eigene Filme wie zuletzt „Die Reise des jungen Don –
Diarios de Don Quixote“ (2018) und ist im Saarland als
Theaterpädagoge tätig.